Startseite

Auf dieser Seite veröffentliche ich Fotos und Texte, aber auch Hinweise auf Fundstücke aus dem Internet. Außerdem finden sich hier mein Lebenslauf und eine Liste meiner Veröffentlichungen.

Mein zweiter Klimastreik in Mülheim

Heute habe ich zum zweiten Mal am Klimastreik von Fridays for Future in Mülheim teilgenommen. Die WAZ schätzt die Teilnehmerzahl auf 180 – leider deutlich weniger als vor einem halben Jahr, als etwa 1000 Menschen dem Aufruf der jungen Leute gefolgt waren.

Vermutlich hat der Krieg in der Ukraine das Thema Klimawandel etwas in den Hintergrund gerückt. Aber die beiden Krisen hängen zusammen. Hätten wir die Energiewende in der Vergangenheit entschlossener vorangetrieben, wären wir heute nicht nur beim Klimaschutz weiter, sondern wir hätten Putin auch nicht so massiv mit Devisen ausgestattet.

Zum Pressebericht der WAZ (Bezahlschranke)

Friedensdemo in Mülheim

Für den gestrigen Sonntag hatte ein breites Mülheimer Bündnis u. a. aus Kirchen, Wohlfahrtsverbänden, Fraktionen und „Mülheim stellt sich quer“ zu einer Friedensdemo aufgerufen. Wir waren dabei – und das erste Mal hatte ich ein eigenes Schild dabei. Prompt wurden wir von einem Journalisten angesprochen und landeten mit einem kurzen Zitat im umfangreichen Artikel der heutigen WAZ.

Zum Pressebericht der WAZ (Bezahlschranke)

Mahnwache von Fridays for Future in Mülheim

Am heutigen Donnerstag folgte Fridays for Future weltweit dem Aufruf der ukrainischen Mitglieder der Bewegung, gegen den Angriff Putins auf die Ukraine vor einer Woche zu demonstrieren. In Mülheim fand eine Mahnwache in der Innenstadt statt. Die Polizei hat die Teilnehmerzahl auf 150 geschätzt, die Veranstalterin auf 250 (was auch meiner Schätzung entsprach).

Zum Pressebericht der WAZ

Friedensdemo in Oberhausen

Gut vier Tage nach dem Angriff Putins auf die Ukraine habe ich heute in Oberhausen an einer Friedensdemonstration teilgenommen: „We Stand with Ukraine – Für Frieden in Europa“. Die Teilnehmerzahl wurde mit etwa 500 angegeben. Ich hätte das Doppelte geschätzt.

Auch wenn der innere Schweinehund sagt, es interessiere doch Putin nicht, wenn wir hier demonstrieren – es ist wichtig. Für die Ukrainerinnen und Ukrainer dort und hier, damit sie sehen, dass sie nicht allein sind. Und auch als Ermutigung für die Russinnen und Russen, ihren verbrecherischen Präsidenten zum Teufel zu jagen.

Zum Pressebericht der WAZ

Wie viele?

Für viele ist die Welt einfach. Die Geimpften sind die Guten, die Ungeimpften die Bösen. Oder umgekehrt, je nachdem. Doch wie viele Menschen sind in ihrer Entscheidung, sich impfen oder nicht impfen zu lassen, eigentlich konsequent?

Weiterlesen: Wie viele?

Sachsen führt als erstes Bundesland 2G(K) ein

Ist das der langersehnte Kompromiss, der die Spaltung der Gesellschaft beendet? Die sächsische Landesregierung hat heute überraschend verkündet, in den meisten öffentlichen Bereichen auf sämtliche Coronabeschränkungen zu verzichten. Stattdessen wird 2G(K) eingeführt, eine 2G-Regelung in nur einem Bereich des öffentlichen Lebens.

Weiterlesen: Sachsen führt als erstes Bundesland 2G(K) ein

Klimastreik in Mülheim

Gestern war Klimastreik: Zusammen mit etwa 1.000 Menschen bin ich gestern dem Aufruf von Fridays for Future in Mülheim gefolgt und habe für eine Begrenzung der globalen Erwärmung auf unter 1,5 °C demonstriert.

Ich war beeindruckt von den jungen Menschen, die konsequent ihr Ziel verfolgen und auch so viele Ältere mobilisieren. Wahlwerbung war unerwünscht, auf die Corona-Regeln wurde hingewiesen, fast alle trugen Maske.

Zum Pressebericht der WAZ