Startseite

Buchempfehlung: Len Fisher, The Perfect Swarm: The Science of Complexity in Everyday Life

Warum findet ein Bienenschwarm sein Ziel, wenn die Bienen, die vorneweg fliegen, gar nicht die Richtung kennen? Und wie finden Ameisen den kürzesten Weg zu einer Nahrungsquelle? Wenn man im Notfall ein Gebäude verlassen muss, sollte man lieber der Menge folgen oder lieber seinen eigenen Weg suchen? Sollte man bei einem Quiz lieber das Publikum befragen oder den Telefonjoker ziehen? Und warum findet manchmal nur derjenige die richtige Antwort, der die wenigsten Informationen hat? Warum kann man gefälschte Zahlen erkennen, wenn man die Ziffern zählt? Und warum lässt sich in einem Zusammentreffen von sechs Personen immer mindestens eine Gruppe von drei Personen bilden, die sich entweder alle kennen oder alle nicht kennen?

Das Buch zeigt, wie wir vom Schwarm lernen und Komplexität mit einfachen Regeln beherrschen können. Es ist verständlich geschrieben und hilft, das Zusammenspiel in größeren Gruppen besser zu verstehen. Ein sehr interessantes Buch!