Startseite

Stuttgart anheben, BER abreißen

Gar nicht so einfach, Satire von echten Nachrichten zu unterscheiden, insbesondere wenn es um unsere deutschen Großbaustellen geht. Als kleine Orientierungshilfe hier daher zwei absolut wahre Nachrichten.

Nach einem Bericht des Postillon, der bereits 2013 erschien, ist mittlerweile der Punkt erreicht, an dem es günstiger wäre, die gesamte Stuttgarter Innenstadt um 32 Meter anzuheben, als den neuen Tiefbahnhof wie geplant unterirdisch zu bauen. Leider wurde aber das damals erschienene Gutachten von den Verantwortlichen ignoriert und weiter daran gearbeitet, ein großes Loch für den Bahnhof zu graben.

In einem Artikel der FAZ geht es dagegen um den Berliner Flughafen. Da sich dort eine Menge Schrott angesammelt habe – die verwendete Technik ist ja schon einige Jahre alt – geht ein Lufthansa-Vorstand davon aus, dass es insgesamt günstiger ist, den ganzen Flughafen abzureißen und neu zu bauen. Vermutlich wird aber auch diese gewichtige Stimme ungehört verhallen.