Startseite

Das Buch

Das mittlerweile in dritter Auflage erschienene Buch Pensionsrückstellungen ist eine Gesamtdarstellung der Rechnungslegung der betrieblichen Altersversorgung. Es enthält einen arbeitsrechtlichen Überblick, eine Einführung in das notwendige versicherungsmathematische Grundwissen sowie eine Darstellung von Bewertung und Bilanzierung der Pensionsrückstellungen in IFRS-Abschluss, HGB-Abschluss und Steuerbilanz.

Mehr zum Buch

Das Seminar

An zwei Seminartagen gebe ich eine Einführung in das versicherungsmathematische Grundwissen sowie in die Bewertung und Bilanzierung von Pensionsrückstellungen in IFRS-Abschluss, HGB-Abschluss und Steuerbilanz. Veranstaltungsort ist in der Regel Heidelberg. Für 2021 ist erstmals auch eine Online-Veranstaltung geplant.

Mehr zum Seminar

Synopse

Als Erinnerungsstütze und zum schnellen Nachschlagen habe ich die wesentlichen Unterschiede der Bilanzierung und Bewertung von Pensionsrückstellungen im IFRS-Abschluss, im HGB-Abschluss und in der Steuerbilanz tabellarisch zusammengestellt. Die Synopse wird während des Seminars, im Buch und hier auf der Internetseite zur Verfügung gestellt.

Zur Synopse

Links

In der ersten Auflage des Buchs waren Quelltexte noch mit abgedruckt. In der zweiten Auflage wurden sie auf CD-ROM mitgegeben, beim Nachdruck wurden sie auf der Internetseite des Verlags zur Verfügung gestellt. Mittlerweile sind alle Quelltexte kostenlos im Internet verfügbar. Die Links habe ich hier zusammengestellt.

Zu den Links

Hagemann Bio 2020

Da es keine frei verfügbaren Rechnungsgrundlagen für die betriebliche Altersversorgung gibt, habe ich eigene hergeleitet. Für die dritte Auflage des Buchs Pensionsrückstellungen verwende ich aktualisierte Rechnungsgrundlagen, die ich mit dem Namen Hagemann Bio 2020 unter der Lizenz CC BY-SA 3.0 DE für Schulungszwecke zur Verfügung stelle.

Zu Hagemann Bio 2020

Autor/Referent

Seit 1996 bin ich in der betrieblichen Altersversorgung tätig, zunächst bei Höfer Vorsorge-Management, nach der Übernahme von Höfer durch Mercer im Jahr 2008 bei Mercer Deutschland. Seit 2009 bin ich Chefaktuar von Mercer Deutschland. Mein Schwerpunkt liegt in der Rechnungslegung der betrieblichen Altersversorgung.

Mehr zum Autor (neue Seite)